Unsere Jury  (Bilder der Jurymitglieder der letzten 4 Jahre)

Ausgewiesene Musikerinnen und Musiker aus der ganzen Schweiz werden in die Jury des Schweizerischen Jugendmusikwettbewerbs berufen. Im Entrada-Wettbewerb besteht die Jury aus drei Fachpersonen. Im Finale bewertet eine fünfköpfige Jury, bestehend aus drei Fachpersonen, einer fachfremden Musikerpersönlichkeit und einem Mitglied der Fachkommission, die Teilnehmenden. Die Zusammensetzung der Jury wird jedes Jahr evaluiert. Es ist gewährleistet, dass die Mitglieder der Jury keine persönlichen Interessen verfolgen und nicht eigene SchülerInnen bewerten.

Foto: Myriam Andrey

Myriam Andrey

Violine

Foto: Emanuel Arbenz

Emanuel Arbenz

Klavier

Musikstudium mit Hauptfach Klavier in Basel und Luzern

Unterricht an der Musik-Akademie Basel

Tätigkeit im Bereich Kammermusik und Liedbegleitung

Von 1992 bis zur Pensionierung 2012 Rektor der Musikschule Basel

Foto: Sascha Armbruster

Sascha Armbruster

Saxophon

Studien in Basel und Paris

Spezialist in zeitgenössischer Musik und deren Grenzgebiete

Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe

Vielfältige solistische und kammermusikalische Tätigkeiten

Dozent für Saxophon und Leiter des Studios für Neue Musik an der Musikhochschule Luzern

Website

Foto: Matthias Arter

Matthias Arter

Oboist und Komponist

Studien in Zürich und Freiburg im Breisgau

Dozent an der Hochschule der Künste Bern

Solist, Orchester- und Kammermusiker

zahlreiche CD-Einspielungen

Mitglied der Fachkommission Klassik der Stiftung SJMW

Website

Foto: Nicole Aubert

Nicole Aubert

Cor

Etudes de cor à Genève, Winterthur, Bâle et auprès du tubiste Rex Martin à Chicago

Elle joue régulièrement avec ses compagnons de l’Association Eustache à Lausanne

A joué plusieurs années avec le tromboniste Jean-François Bovard et avec le contrebassiste Popol Lavanchy

Autres collaborations: Fanfare du Loup, Cantatio, Gli Angeli, Elyma, Ensemble Baroque du Léman, Le Moment baroque, l’OSR etc.

Elle enseigne le cor au Conservatoire Populaire de Musique, Danse et Théâtre de Genève

Martin Bachofen

Flöte

Studien an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK), Lehr-, Orchester- und Solistendiplom

Vielseitiger Kammer- und Orchestermusiker

Er unterrichtet seit 2004 an der Musikschule Konservatorium Zürich (MKZ) Kinder, Jugendliche und Erwachsene und als Assistent von Prof. Maria Goldschmidt an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) Studierende in Bachelor- und Masterstudiengängen.

Foto: Patrick Bader

Patrick Bader

Klarinette

Studium an der Hochschule für Musik in Bern, Lehr-, Orchester- und Konzertreifediplom (mit Auszeichnung)

Weitere Studien in Zürich und Paris

Preisträger verschiedener Wettbewerbe

Kammer- und Orchestermusiker

Unterricht und Musikschulleiter in Jegenstorf

Website

Foto: Heinz Balli

Heinz Balli

Orgel

Studien am damaligen Konservatorium für Musik in Bern in den Fächern Orgel und Klavier (beide mit Lehrdiplom)

Nach dem Orgel-Solistendiplom weitere Studien in Paris bei Marie-Claire Alain, und, als Teilnehmer verschiedener Meisterkurse, bei Anton Heiller und Luigi Ferdinando Tagliavini

1971 Erster Preis am internationalen Orgelwettbewerb in Bologna

1990 bis 2006 Organist am Berner Münster, gleichzeitig Professor an der Hochschule der Künste Bern als Leiter einer Orgelklasse und Dozent für Fachdidaktik und Literaturkunde

Neben seinen ausgedehnten Konzertreisen in Europa und USA wirkte Heinz Balli als Solist in Radio- und TV-Aufnahmen, sowie Schallplatten und CD-Aufnahmen

Heute ist H. Balli als freischaffender Musiker tätig, unter anderem auch als Jurymitglied in Wahlgremien und Fachexperte an Diplomprüfungen schweizerischer Kunsthochschulen

Foto: Carlo Balmelli

Carlo Balmelli

Trombone e Direzione

Studio a Lucerna e Berna

Vari corsi di direzione d’orchestra a Zurigo, a Basilea e a Milano

Diploma di insegnante, di concertista e diploma professionale di direttore die Orchestre di Fiati

Alcuni premi in diverse competizioni

Membro di giuria in concorsi nazionali ed internazionali e ha partecipato come direttore di varie formazioni

Felix Bamert

Akkordeon

Studien an der Hochschule der Künste Bern, Lehr- und Konzertdiplom

Unterrichtete mehrere Jahre an verschiedenen Musikschulen

Dozent an der Hochschule der Künste Bern für praktische Pädagogik und Didaktik im Fach Akkordeon

Leiter des Studiengangs Master of Arts in Music Pedagagy

Seit 2006 Vorstandsmitglied des Verbandes Musikschulen Schweiz (VMS)

Seit 2011 Stiftungsratsmitglied des Schweizerischen Jugendmusikwettbewerbes (SJMW)

Website

Foto: Dorothea Bamert-Galli

Dorothea Bamert-Galli

Cello

Cello-Ausbildung bei André Navarra in Detmold, Konzertreifeprüfung mit Auszeichnung

Mehrjährige Orchestererfahrung als Zuzügerin im Tonhalle-Orchester Zürich und als Mitglied des Kölner Kammerorchesters

Gesangsausbildung bei E. Cavelti, C. Castellani und E. Schwarzkopf

Preisträgerin am Internationalen Gesangswettbewerb in Genf

Seit vielen Jahren Fachexpertin an der ZHdK und beim SMPV

Website

Foto: Andrea Bandini

Andrea Bandini

Trombone

Etudes de trombone à Siennes et Florence (diplôme de trombone)

Il termine ses études au Conservatoire de Musique de Genève en obtenant le premier prix de virtuosité avec distinction du jury

Plusieurs prix et lauréats au different concours internationales, e.g. 1986 il gagne le concours de trombone solo à l’Orchestre de la Suisse Romande sous la direction d’Armin Jordan

1984-2008 Membre permanent de l’Ensemble de Musique contemporaine Contrechamps de Genève

Il est invité régulierement à faire partie des jury des plus importants concours nationaux et internationaux

En 1999 il est nommé Professeur de trombone à la Haute École de Musique de Genève

A. Bandini est également conseiller pour le système «Free-flow Valve» pour trombone inventé par M. René Hagmann propriétaire du magasin Servette-Musique de Genève

Aurélie Banziger Dinerchtein

Violon

Elle a étudié au Conservatoire Supérieur (actuellement Haute Ecole de Musique) de Genève et au Peabody Institute de Baltimore (Master)

Nombreux prix et bourses

Ella a cofondé «die Zaubergeige», une classe de violon où elle enseigne avec enthousiasme

Membre de l’orchestre de la Tonhalle Zürich depuis 2005

Foto: Manuel Bärtsch

Manuel Bärtsch

Klavier

Studium an der Musikhochschule Basel bei Jürg Wyttenbach, Solistendiplom mit Auszeichnung

Kammermusik bei Walter Levin vom LaSalle-Quartett und bei Hatto Beyerle vom Alban Berg-Quartett

Preisträger verschiedener internationaler Wettbewerbe

Rege Konzerttätigkeit als Solist und Kammermusiker mit einem breit gefächerten Repertoire vom Barock bis zur Moderne

Professor und Forschungsdozent an der Hochschule der Künste Bern

Susanne Basler

Cello

Studien bei Gaspar Cassadò, André Navarra, Leonard Rose und Siegfried Palm

Preisträgerin an verschiedenen Wettbewerben

Gefragte Cellistin im In- und Ausland, als Solistin oder Kammermusikerin

Zahlreiche CD-Einspielungen

Sie war viele Jahre, bis zur Pensionierung, als Dozentin an der ZHdK tätig und unterrichtet privat in Bern und Zürich

Foto: Anne Bassand

Anne Bassand

Harpe

Etudes à Genève, à Paris et à l’université d’Indiana (USA)

Lauréate du Concours International de harpe des Etats-Unis

Elle a joué dans plusieurs festivals an Suisse et à l’étranger

Elle a enregistré plusieurs CD dans différentes formations

Activités d’enseignement à Musikhochschule de Lucerne et la musique de chambre à la Haute Ecole de Musique de Lausanne

Website

Foto: Ingo Becker

Ingo Becker

Fagott, Dirigent

Fagott-Studium in Berlin

War viele Jahre Fagottist im Berner Sinfonieorchester

War mehr als 25 Jahre Lehrer für Fagott am Konservatorium und an der Musikhochschule Bern

Vielseitiger Kammermusiker und Dirigent

Katharina Beidler

Gesang, Orgel

Gesangsstudium in Bern, Lehr- und Solistendiplom

Preisträgerin bei verschiedenen Wettbewerben

Über 20-jährige internationale Konzerttätigkeit

Mehrere Gastrollen an verschiedenen Opernhäusern

Dozentiin für Sologesang am Konservatorium Zürich und an der ZHdK

Leiterin der Musikschule Aarberg

Foto: Katharina Beidler

Katharina Beidler

Klassischer Gesang

Gesangsstudium in Bern bei Ingrid Frauchiger, Mia Peltenburg und Prof. Jakob Stämpfli, diverse Meisterkurse, Lehr- und Solistendiplom

Nebeninstrumente: Violine, Klavier und Ausweis 1 in Orgel

Über 20 Jahre rege Konzerttätigkeit in ganz Europa, Südamerika und der damaligen DDR, vor allem im Bereich Oratorien und Lied, aber auch verschiedene Opernengagements

Zahlreiche Radio- und CD-Aufnahmen

19 Jahre Gesangsdozentin am Konservatorium und an der Hochschule Zürich

20 Jahre Direktorin der Musikschule Aarberg

Seit 47 Jahren Organistin an der Kirche Grossaffoltern und Schüpfen sowie Initiantin verschiedener Projektchöre

Seit der Pensionierung freischaffende Gesangspädagogin

Foto: Cristina Bellu

Cristina Bellu

Cello

Studies in Italy and in USA

Lots of performances all over the world with well known orchestras and conductors such as Boulez, Barenboim, Metha and others

Solo and chamber music performances

Cello professor in Mulhouse (F) as well as professor of cello pedagogy in Lugano and at the Haute Ecole de Musique in Lausanne

Foto: Valeriya Bernikova

Valeriya Bernikova

Saxophonistin und Dirigentin

Studium im Hauptfach Saxophon und im Nebenfach Dirigieren in Poltava (Ukraine), danach in der Saxophonklasse von Jean-Georges Koerper an der ZHdK

Preisträgerin verschiedener Wettbewerbe

Solistin und Kammermusikerin

Dirigentin zweier Blasmusikvereine

rege Unterrichtstätigkeit

Website

Foto: Graziella Beroggi

Graziella Beroggi

Violino

Ha studiato al Conservatorio G. Verdi di Milano. In seguito ha proseguito gli studi con i violinisti Paolo Borciani, Cesare Ferraresi e Franco Gulli.

Ha frequentato corsi di alto perfezionamento a Venezia e a Siena

Ha ottenuto parecchi premi di studio tra cui tre premi dalla Fondazione Kiefer Hablitzel e Associazione Musicisti Svizzeri a Berna

Ha svolto attività concertistica sia come solista sia in formazioni da camera e in duo con la sorella pianista

Dal 1972 fino al 2004 ha fatto parte dei Festival Strings Lucerne con innumerevoli tournée nelle sale più prestigiose del mondo

Dal 1964 al 2004 ha svolto attività didattica nei Licei del Canton Ticino

Foto: Diana Binder

Diana Binder

Klavier

Studium bei Hubert Harry am Konservatorium Luzern, Lehr- und Konzertreifediplom

Preisträgerin verschiedener Wettbewerbe

Dozentin für Fachdidaktik und Klavier Nebenfach an der Hochschule Luzern

Korrepetition an der HSLU

Klavierunterricht an der Musikschule Luzern

Weiterbildungskurse für Hochschuldidaktik

Expertin an der ZHdK und an der Musik-Akademie Basel

Jurytätigkeiten beim SMPV, Talentförderung Luzern, Zug und an Musikschulwettbewerben

Langjährige pädagogische Erfahrung

Foto: Jean-Marc Binet

Jean-Marc Binet

Cello

Il a fait ses études à Rome, Genève et Mannheim, puis des cours de perfectionnement à Sienne en Italie et églement en Finlande et en Angleterre

En 1992 il s’installe à Genève où il partage son activité entre l’orchestre et la musique de chambre

Depuis 1992 il enseigne au conservatoire de Ferney-Voltaire et pour l’AMAmusique à Genève

Depuis 2002 il dirige orchestre l’orchestre à cordes junior du pays de Gex devenu en 2015 l’orchestre symphonique de Ferney-Voltaire

Depuis 2005 Responsable du stage «Musique et Danse» à Evolène en Valais

Il collabore régulièrement avec plusieurs ensembles de musique de chambre avec lesquels il donne des concerts en France, en Suisse et en Italie

Foto: Annette Birkenmeier

Annette Birkenmeier

Violine

Studium in Winterthur und Basel

Vielfältige Tätigkeiten als Konzertmeisterin, Solistin und Kammermusikerin auf der Barockgeige wie auch auf der modernen Violine

Lehrerin am Konservatorium Winterthur in den Fächern Violine, Vorstudium, Kammermusik und Streicherschulung

Foto: Ruedi Bischoff

Ruedi Bischoff

Hackbrett

Er ist Gründungsmitglied und war langjähriger Präsident des Verbandes Hackbrett Schweiz (VHbS)

Seit über dreissig Jahren unterrichtet er in der Region St. Gallen und leitet Workshops im In- und Ausland. Ausserdem organisiert und leitet er Weiterbildungskurse für HackbrettlehrerInnnen.

Ruedi Bischoff spielt seit vierzig Jahren in verschiedensten Formationen.

Foto: Nathalie Blaser

Nathalie Blaser

Fagott

Studien in Zürich und Freiburg im Breisgau, Lehr-, Orchester- und Reifediplom (mit Auszeichnung)

Preisträgerin verschiedener Wettbewerbe

Solistin, Orchester- und Kammermusikerin

Dozentin für Fachdidaktik an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK)

Fagott-Unterricht an verschiedenen Musikschulen

Website

Foto: Beat Blättler

Beat Blättler

Fagott

Fagott-Studium am Konservatorium Luzern, an der Karajan-Akademie Berlin und an der Hochschule Freiburg i.B.

Seit 1981 Solo-Fagottist im Luzerner Sinfonieorchester

Seit 1981 Leiter der Harmoniemusik Kerns

Gefragter Blasmusikexperte und Dozent an der Hochschule Luzern

Mitglied der Fachkommission Klassik des SJMW

Foto: Fabian Bloch

Fabian Bloch

Euphonium

Studien in Bern und Manchester, Master in Performance

Spielt in verschiedenen Brassbands, auch als Solo-Euphonist

Orchester und Kammermusiker

Aufnahme Solo-CD

Rege Unterrichtstätigkeit

Website

Foto: Karel Boeschoten

Karel Boeschoten

Violine

Studien in Amsterdam bei Hermann Krebbers und in Köln bei Igor Ozim

Er war Mitglied des Concertgebouw-Orchesters Amsterdam, bevor er zur Camerata Bern kam

2004 Gast-Konzertmeister beim Orchestra Filarmonica della Scala di Milano

Rege Kammermusiktätigkeit im In- und Ausland

Gefragter Gastdozent an Musikhochschulen im In- und Ausland

Komponist mehrerer Solowerke für Violine

Begehrter Spezialist für Crossover-Projekte mit Teilnahmen an vielen verschiedenen Festivals

Seit 2006 künstlerischer Leiter des Musikfestivals «Rüttihubeliade»

Website

Foto: Eva Bohte

Eva Bohte

Klavier

Klavier-Studium an der Musikhochschule Ljubljana (Slowenien)

Verschiedene Preise an Wettbewerben für Klavier und für Kammermusik

internationale Meisterkurse

Konzertdiplom an der Musikakademie Basel bei Rudolf Buchbinder

Liedbegleitung und Klarinettenbegleitung an der Musik-Akademie Basel

Seit 1999 pädagogische Tätigkeit und Klarinettenbegleitung an der Hochschule in Lugano

Solistin und Kammermusikerin in verschiedenen Radio- und TV-Produktionen im In- und Ausland

2014 CD-Aufnahme für Acustica Records in Deutschland

Foto: Robert Bokor

Robert Bokor

Violine und Dirigent

Studien an der Universität der Künste in Belgrad

1991 bis 2008 zweiter Konzertmeister des Sinfonieorchesters St.Gallen

Zahlreiche Werke als Solist aufgeführt mit über 40 Orchestern weltweit

Seit 1991 pädagogische Tätigkeiten

Seit 2007 Hauptlehrer für Violine an der Kantonsschule Burggraben St.Gallen

Website

Milica Bokor

Cello

Studien in Belgrad und Moskau, etliche Meisterkurse

Seit über 30 Jahren grosses Engagement als Cello Pädagogin an verschiedenen Musikschulen

Gründerin und Leiterin des Cello Ensembles CELLISSIMO

Jury-Mitglied bei verschiedenen Wettbewerben

Foto: Nicolas Bolens

Nicolas Bolens

Composition, piano

Etudes musicales à Genève, écriture de musique, composition et piano

Depuis 1993, sa production musicale est régulière et se concentre principalement sur la musique de chambre, la musique vocale, de solistes et d’ensemble

Lauréat de divers concours

Enseignement à l’Haute Ecole de Musique à Genève

Depuis septembre 2015 il est responsable du Département de Composition et Théorie de la HEM de Genève.

Website

Foto: Thomas Bolliger

Thomas Bolliger

Gitarre

Studien in Zürich (Lehrdiplom) und Paris (Konzertdiplom)

Langjährige Erfahrung als Gitarrenlehrer und Kammermusiker

Verantwortlicher für die musikpädagogische Ausbildung der Berufsstudenten an der Musikhochschule Genf

Seminarleiter für musikpädagogische Weiterbildung

Foto: Luca Borioli

Luca Borioli

Schlagzeug

Studien in Zürich (Lehrdiplom mit Auszeichnung) und Trossingen (Konzertdiplom)

Seit 2004 Lehrer am Konservatorium Zürich und an der ZHdK (Schlagzeug Nebenfach)

Orchester- und Kammermusiker

Zuzüger in verschiedensten Berufsorchestern

Website

Cornel Borse

Violon

Foto: Katrin Bösiger

Katrin Bösiger

Violine

Violinstudium an der Musikakademie Basel

Musikalische Tätigkeit in den Bereichen Kammermusik, Orchester, Musical und Oper

Unterricht an der Musikakademie Basel

2009 bis zur Frühpensionierung 2012 Leiterin der Musikschule Haus Kleinbasel

Foto: Urs Bösiger

Urs Bösiger

Hackbrett

Mitbegründer der Musikschule prova in Winterthur, die mit dem Hackbrett und weiteren Instrumenten musikalische Grenzen überschritt und zum gewichtigen Kulturfaktor in der Region wurde

Unterrichtsspektrum: Folk, Pop, Klassik, freie Improvisation, Improvisation nach Texten

U. Bösiger tritt als Solist, Begleitmusiker, Formationsmusiker, Orchester-Leiter, Dirigent und Kursleiter auf

Er organisiert Workshops, Musikreisen und Musik-Wochen

U. Bösiger ist ein Musiker mit offenen Sinnen für Kultur und Politik

Website

Verena Bosshart

Flöte

Studium Querflöte in Basel und Paris, Kammermusik bei Serge Collot und Ricardo Brengola (Siena)

Mehrere Jahre Orchestre de la Suiss Romande

Als Solistin und Kammermusikerin trat sie in vielen Ländern und an vielen Festivals auf

Professorin A.D. an der Hochschule der Künste Bern und an der Musikhochschule Lausanne

Gibt Meisterkurse in der Schweiz, Deutschland, USA, Rumänien, Japan und Brasilien

Preisträgerin mehrer nationaler und internationaler Wettbewerbe

Foto: Verena Bosshart

Verena Bosshart

Flûte

V. Bosshart a été membre de l’Orchestre de la Suisse Romande et de l’Ensemble Contrechamps à Genève

Elle a créé beaucoup d’œuvres qui lui ont été dédiées

Tournées de concerts comme soliste et chambriste dans la plupart des pays européens, en Amérique du Sud et du Nord, au Japon

Elle est invitée aux Festivals internationaux tels que le Lucerne Festival, le Festival d’Automne Paris, le Festival Archipel Genève et aux Festivals Hakuba et Takefu (Japon)

Elle est Professeur honoraire de flûte et de musique de chambre de la Haute école de Musique de Lausanne HEMU et de la Haute Ecole des Arts Berne HEAB

Elle continue ses activités pédagogiques avec des masterclass. Elle est co-fondatrice de l’Académie de musique de chambre Blonay

Foto: Claudia Bracco

Claudia Bracco

Pianoforte

Claudia Bracco si è diplomata in pianoforte, in clavicembalo e in didattica della musica presso il Conservatorio G. Verdi di Milano

Ha conseguito il diploma di concertismo e il diploma di Musica da Camera presso l’Accademia Nazionale di S. Cecilia di Roma

Ha suonato come solista e in formazioni da camera per importanti società concertistiche in Italia e all’estero

E stata premiata in oltre 50 Concorsi nazionali ed internazionali

Ha inciso per varie case discografiche

Attualmente insegna presso il Conservatorio di Como

Marc Brand

Klarinette

Studien am damaligen Konservatorium Luzern und in Berlin

Stipendiat von verschiedenen staatlichen und privaten Institutionen

Dozent und Senior Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für Musikpädagogik an der Hochschule Luzern

Serge Broillet

Accordéon

Foto: Anna Brugnoni

Anna Brugnoni

Gitarre und Gesang

Studien im Fach Gitarre in Hannover (Lehrdiplom) und in Basel (Solistendiplom)

Gesangsstudium mit Lehrdiplom und einem Diplòme de Virtuosité

Dozentin und Solistin

seit 2012 Leiterin der Musikschule Basel, Musik-Akademie

Mitglied der Fachkommission Klassik der Stiftung SJMW

Foto: Hans Brupbacher

Hans Brupbacher

Flöte

Nach Volksschullehrer-Ausbildung Musikstudium im Fach Flöte an der Musikhochschule Zürich und in Paris

Von 1971 bis 2012 Schulleiter und Musikpädagoge an der Glarner Musikschule

Viele Jahre Präsident des Verbandes Musikschulen Schweiz, Mitarbeit in der Fachkommission SJMW und Mitbegründer und langjähriges Vorstandsmitglied des Vereins «jugend+musik»

War Präsident der Schweizer Musikzeitung, ist Präsident der Stiftung «Pensionskasse Musik und Bildung» und seit 2011 präsidiert er die «Musikwoche Braunwald»

Foto: Yves Brustaux

Yves Brustaux

Timbales

Foto: Brigitte Bryner-Kronjäger

Brigitte Bryner-Kronjäger

Flöte

Flötistin und Didaktikerin

jahrelange Lehrtätigkeit am Konservatorium Zürich, als Professorin an der Zürcher Hochschule der Künste sowie am Winterthurer Institut für aktuelle Musik

Konzert- und Unterrichtstätigkeit im In- und Ausland

Publikationen: «Üben ist doof» (Peter Schwarzenbach/Brigitte Bryner-Kronjäger), «Querfeldein», «Treffpunkt Unterricht»

Mitglied der Fachkommission Klassik des SJMW

Foto: Felix Buchmann

Felix Buchmann

Klavier

Studien in Basel (Lehrdiplom) und Bern (Solistendiplom)

Preisträger des Wettbewerbs PIANO 80

Regelmässige Konzerttätigkeit als Solist und Kammermusiker

Seit 1989 Dozent an der Musikakademie Basel

Foto: Nebojsa Bugarski

Nebojsa Bugarski

Cello

Studien in Belgrad, Ljubljana, Basel und Bern

Mehrfacher Preisträger verschiedener Wettbewerbe

Viele Auftritte als Solist oder Kammermusiker in Europa, USA, Mexico, Asien und in den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie an diversen Festivals

Dozent an der Musikakademie Basel

Solocellist des Collegium Musicum Basel

Foto: Jean-Marc Bulliard

Jean-Marc Bulliard

Trompette

Etudes avec Jean-François Michel au Conservatoire de Fribourg et avec Anthony Plog à Freiburg im Breisgau (Staatliche Hochschule für Musik)

Approche de la trompette baroque dans la classe de Gabriele Cassone à la HEM de Lausanne

Membre de l’Orchestre de Chambre Fribourgeois, collaboration avec l’Orchestre de Chambre de Lausanne et l’Orchestre Symphonique de Berne

Activité de chambriste avec le «Nemo’s Quintet»

Professeur de trompette au Conservatoire de Fribourg et professeur de didactique des cuivres à l’HEMU Vaud-Valais-Fribourg

Foto: Stefan Buri

Stefan Buri

Fagott

Studien in Zürich und Salzburg

Fagottist im Sinfonieorchester Basel

Dozent an der Hochschule für Musik Luzern, Unterricht an der Musikschule Zug

Solist und Kammermusiker

Gründungsmitglied und künstlerischer Leiter der Kammer-Solisten Zug

Foto: Brenna Dante

Brenna Dante

Chitarra

Ha studiato al Liceo Musicale di Varese ed alla Scuola Civica di Milano, dopo a Santiago di Compostela (Spagna) con Andrés Segovia

Ha ottenuto il premio dell‘ Associazione Musicisti Svizzeri

1966 ha seguito il corso di perfezionamento con Segovia negli Stati Uniti d’America

Registrazioni e concerti in Europa ed in America

Schweizerischer Jugendmusikwettbewerb

Blumenaustrasse 38

9000 St.Gallen