Schweizerischer Jugendmusikwettbewerb

Concours Suisse de Musique pour la Jeunesse

Concorso Svizzero di Musica per la Gioventù


Warning: Use of undefined constant spalte_2 - assumed 'spalte_2' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home_pr5/s/j/sjmw.ch/htdocs/wordpress/wp-content/themes/jwbasis-sjmw2/header.php on line 80

Schweizerischer Jugendmusikwettbewerb

Tössertobelstrasse 1

8400 Winterthur


Warning: Use of undefined constant spalte_1 - assumed 'spalte_1' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home_pr5/s/j/sjmw.ch/htdocs/wordpress/wp-content/themes/jwbasis-sjmw2/header.php on line 85

071 245 15 00

info@www.sjmw.ch

ff

Erster Meisterkurszyklus für Kammermusik der Ruth Burkhalter-Stiftung zur Förderung junger Musiktalente

 

Eine Initiative der Ruth Burkhalter-Stiftung zur Förderung junger Musiktalente in Zusammenarbeit mit der Stiftung SJMW und dem Konservatorium Winterthur.

Der Meisterkurszyklus für Kammermusik soll zu einem Zentrum für musikalische Talentförderung und zu einer lebendigen Musiktradition für den musikalischen Nachwuchs in der Schweiz heranwachsen. Zu diesem Zweck wird eine Reihe von Musikkursen angeboten – ausschliesslich im Bereich Kammermusik und gleichzeitig mit verschiedenen Themen und Schwerpunkten.
Die Meisterkurse richten sich ausschliesslich an PreisträgerInnen des Finales des Schweizerischen Jugendmusikwettbewerbs (SJMW), Disziplin Kammermusik, sowie an Studierende der Musikhochschulen. Die maximale Teilnehmerzahl pro Meisterkurs wird auf 25 Teilnehmende limitiert.
Grundgedanke des Meisterkurszyklus ist, dass junge Musizierende während einigen Tagen mit ausgewählten Dozierenden zusammenarbeiten und gemeinsam musizieren, um sich dabei weiterzuentwickeln.

 

Meisterkurs 1/2018:
Violons Dansants

8.–14. Juli 2018 | Alter: 8–14 Jahre

Thema: Une approche créative de l’ensemble à cordes

Tina Strinning und Baiju Bhatt werden das Ensemble in die Welt der Improvisation einführen und ihnen Begleittechniken sowie Choreographien mit Synergien zum erarbeiteten Repertoire näherbringen (Didaktik der Violons dansants). Das breite Repertoire geht von der Volksmusik aus dem Mittelmeerraum, dem Balkan, dem Orient, Skandinavien und den USA bis hin zu Swing und Zeitgenössischer Musik.

Durch die originelle Herangehensweise lernen die Teilnehmenden ihre kreative und künstlerische Persönlichkeit zu entdecken sowie sich in einem eigenständigen Ensemble zu entfalten.

  • Instrumente: Geige, Bratsche, Cello und Kontrabass
  • Limitierte Plätze für: Klavier, Bläser und Perkussion
  • Künstlerische Leitung: Tina Strinning (Dozentin am Konservatorium Lausanne, Entwicklerin der tanzenden Violinen, Gründerin des Ensembles „Ministrings“) und Baiju Bhatt (Geiger, Improvisator, Dozent am Konservatorium Lausanne)
  • Ort: Musikinsel Rheinau
  • Anmeldeschluss: 31.5.2018
  • Teilnahmegebühr: CHF 200.– pro Person

Anmeldung

Meisterkurs 2/2018:
Improvisation, Schreibwerkstatt

26.–30. August 2018 | Alter: 15–20 Jahre

Thema: Spielen – Lesen – Improvisieren – Schreiben – Interpretieren

Der 4-tägige Kurs bietet einen ganzheitlichen Unterricht mit Schwerpunkten in der Musik, in der Praxis sowie in der Historie.

Die Blockflöte ist die Primadonna in diesen Tagen. Ihr Repertoire, die verschiedenen Ansätze, sie zu spielen, mit ihr neue Klanglichkeiten zu entdecken, an technischen Raffinessen zu arbeiten und zu erleben stehen im Zentrum dieses Meisterkurses in Schönried bei Gstaad. Ein vielschichtiges Lernen mit dem Instrument, aber auch mit der Musik, welche für die Blockflöte entstanden ist, beinhaltet Spielen – Erleben – Lernen – Improvisieren – Interpretieren. Die verschiedenen Dozenten vermitteln Wissenswertes aus der Historie, im Umgang mit der Blockflöte, verbinden Stile und Musikepochen, lassen die Teilnehmenden neue Herangehensweisen erforschen und zelebrieren die Bekanntschaft mit dem Instrument. Dieser Kurs ist in die Gstaad Baroque Academy integriert und bietet den Teilnehmenden einen umfassenden Unterricht. Das Miteinander wird gross geschrieben. Zusammen mit den Akademisten sind Workshop-Besuche, Einzel- und Kammermusikunterricht, Gespräche und Improvisationssessions vorgesehen und eigens für die Preisträgerinnen des SJMW bieten wir Module wie Impro mit Alter und Neuer Musik, Moderne Spieltechniken, Improvisieren – Erleben – Aufschreiben – Hinterfragen – Interpretieren anhand von diminuierten Madrigalen des 16. Jahrhunderts, Consortspiel mit Blockflöten und Gamben, Kammermusik in verschiedenen Besetzungen oder Pflege des Instruments an.

Mit einem hochkarätigen Dozententeam um den künstlerischen Leiter der Akademie Maurice Steger wird 4 Tage lang intensiv Musik gelebt, gelernt, ausprobiert und geübt.

  • Künstlerische Leitung: Prof. Maurice Steger, Prof. Han Tol, Prof. Jan Van Hoecke, Hille Perl, Max Volbers, Laura Schmid, Dieter Weitz, Gebrüder Meyer
  • Ort: Ermitage Wellness- & Spa-Hotel sowie Chalet Sandra, Schönried
  • Anmeldeschluss: 31.5.2018
  • Teilnahmegebühr: CHF 200.– pro Person

Anmeldung

Meisterkurs 3/2018:
Rencontres des générations à travers la musique de chambre autour de la guitare

13.–20. Oktober 2018 | Alter: 15–20 Jahre

Thema: Entdecken des Kammermusikrepertoires und Einführung in den Stepptanz

In diesem Meisterkurs stehen der klangliche Reichtum und die expressive Vielfalt der Gitarre im Fokus. In den verschiedensten Kammermusikformationen mit Flöte, Streichern, Bandoneon oder Gesang wird ein breites Repertoire des 19. Jhd. bis zur heutigen Zeit erkundet. Dieser Kurs möchte einen Akzent auf die gesamtheitliche Rolle des Körpers und auf den musikalischen Gestus setzen – essentielle Elemente für die erfolgreiche Umsetzung des musikalischen Ausdrucks. Das gesamte Wesen soll im Dienste der Musik für das Ziel des Ausdrucks von Gefühlen eingesetzt werden. Der Stepptanz kann hierbei als Brücke zwischen dem Instrument und dem Tanz dazu dienen, das Bewusstsein für den Körper als «musikalisches Instrument» zu schärfen.

Dies ist nicht nur ein hervorragender Weg, um die Koordination und rhythmische Präzision zu trainieren, sondern auch um sich des Klangraumes über den Körper bewusst zu werden. In diesem Meisterkurs wird es neben den Kammermusikkursen eine Einführung in den Stepptanz geben. Am Schlusskonzert werden sodann die Teilnehmenden mit den Dozierenden in verschiedenen Formationen auftreten.

  • Instrumente: Gitarre, Querflöte, Blockflöte, Streicher, Gesang
  • Künstlerische Leitung: Dagoberto Linhares (Dozent für Gitarre an der Hochschule für Musik Lausanne), Fabio Marano und ihre Assistenten
  • Ort: Konservatorium Winterthur
  • Anmeldeschluss: 31.5.2018
  • Teilnahmegebühr: CHF 200.– pro Person

Anmeldung